bHOME

bÜBER MICH

bINFOS & LINKS
bDATENSCHUTZ

 

Infos & Links

 

Wie lange dauert eine Beratung, ein Coaching, eine Therapie?

Erfahrungswerte zeigen bei der Einzelberatung einen Umfang von drei bis fünfzehn Terminen, bei der Paar- oder Familienberatung sind es in der Regel zwischen drei und zehn Terminen. Sich auf einen Prozess einzulassen, ist meist nachhaltiger.

Bei bestimmten Themen, wie z.B. eine Entscheidung treffen, genügt häufig schon eine Sitzung.

Zu Beginn hat sich bewährt, dass die Termine in kürzeren Abständen von ein bis zwei Wochen stattfinden, später reichen erfahrungsgemäß Termine in größeren Zeitabständen aus.

Eine Sitzung dauert in der Regel 60-75 Min, bei Paaren 90 Minuten.
Die Anzahl, Abstand und Häufigkeit der Termine bestimmen Sie individuell.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Die Transaktionsanalyse (TA)

Die Transaktionsanalyse (TA) hilft Menschen sowohl in privaten Beziehungen als auch im beruflichen Zusammenhang wirksamer und authentischer mit sich und anderen umzugehen. Sie ist dazu geeignet, das Potential der eigenen Persönlichkeit zu entwickeln und zur Entfaltung zu bringen.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

TransaktionsanalytikerInnen sind BeraterInnen und PsychotherapeutInnen, die eine langjährige Berufserfahrung und Ausbildung nach den Richtlinien der deutschen und internationalen Gesellschaften für Transaktionsanalyse absolviert und eine Prüfung bestanden haben, in der sie ihr fachliches Wissen und praktisches Können demonstrieren konnten. Als Transaktionsanalytiker handeln sie nach den Ethik-Richtlinien der DGTA und fühlen sich verpflichtet, ihre professionelle Kompetenz durch berufsbegleitende Weiterbildung und Supervision fortlaufend zu aktualisieren.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Die TA entstammt der Tiefen- und humanistischen Psychologie.
Sie integriert Gedankengut aus der Tiefenpsychologie, Gestalttheorie, Verhaltenstherapie und aus systemischen Ansätzen.
Die Transaktionsanalyse wurde in der Mitte des 20. Jahrhunderts von dem amerikanischen Psychiater Eric Berne (1910-1970) begründet. Sie wird bis heute weltweit angereichert, modifiziert und weiterentwickelt.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Die TA ist ein Beratungs- und Therapiekonzept, in welcher der "Vertrag" einen hohen Stellenwert hat: das bedeutet, dass die Klientin/der Klient die Ziele der gemeinsamen Arbeit bestimmt. Im Gespräch mit der Transaktionsanalytikerin wird daher als erstes geklärt, was sie/ihn bedrückt und belastet, was sie/er verändern will und was dabei die Aufgabe der Beraterin ist.

Die Transaktionsanalyse stellt sehr anschauliche, psychologisch lebensnahe Konzepte und Modelle (z. B. das Drama-Dreieck) zur Verfügung, mit denen Menschen sich selbst und andere in ihrer erlebten Wirklichkeit reflektieren, verstehen und bei Bedarf verändern können.

Die TA ist auch ein Persönlichkeitskonzept, das innere Prozesse des Einzelnen, seine lebensgeschichtliche Entwicklungen und seine Einbindung in eine jeweilige Gruppe verstehbar macht und angemessen positiven Einfluss darauf nimmt.

Die TA ist auch eine Kommunikationstheorie zur Beschreibung, Erklärung und Gestaltung zwischenmenschlicher Kommunikation.

Ziele der Konzepte sind insbesondere gemeinsam das Leben sinnvoll und freudevoll zu gestalten und gleichberechtigt miteinander zu kooperieren.

Dies geschieht nach Überzeugung der Transaktionsanalytiker vor allem durch Förderung und Entwicklung von Autonomie als selbst bestimmtem, spontanem und angemessenem Ausdruck in und an dieser Welt.
Das humanistische Menschenbild der TA geht von der Annahme aus, dass Menschen ihrem Wesen nach "o.k." sind. Menschen können denken und sich im Rahmen ihrer Alternativen entscheiden und für ihre Entscheidungen Verantwortung übernehmen. Jede und jeder kann sich jeden Tag neu entscheiden.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Info zum Logo:
Die drei übereinander liegenden Kreise sind das Logo der Transaktionsanalyse und stellen das Modell der Ich-Zustände dar, wobei die Kreise die Kategorien Eltern-Ich, Erwachsenen-Ich und Kindheits-Ich symbolisieren.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Link: Deutsche Gesellschaft für Transaktionsanalyse (DGTA)

 
Beratungspraxis Schönberger | E-Mail: kontakt@schoenberger-beratung.de I Telefon 07141/2991562